Wirtschaft weltweit

Allgemeine volkswirtschaftliche Themen, Zentralbanken,
fritz
Beiträge: 870
Registriert: 14. Dezember 2018, 18:17

Re: Wirtschaft weltweit

Beitrag von fritz » 12. August 2020, 13:22

CrashGuru hat geschrieben:
7. August 2020, 12:17
Wir sind seit Jahren schon mitten drin, fritz :evil:
Ich glaube nicht, dass wir schon seit Jahren in einer Katastrophe drin sind, dafür geht es uns noch zu gut, aber es ist schon seit Jahren absehbar, dass eine Katastrophe ansteht, so wie in den letzten dreissig Jahren kann es nicht weitergehen.

Aber ob sie das jetzt schon ist, oder erst ein Vorbote, das kann man im Moment noch nicht beurteilen.

jedenfalls habe ich Mühe mit der Krisenbewältigung der Schweiz und der meisten anderen Ländern. Bis zum Ende des Lockdowns fand ich das eigentlich in Ordnung, da waren wir an einem guten Punkt, um das aktuelle Corona-Virus in den Griff zu bekommen. Dadurch hätte man die Katastrophe etwas herauszögern können, was ja im Sinne der meisten aktuell lebenden Menschen wäre. Jeder weiss, dass es kommen wird, aber keiner will, dass es in seiner Generation geschieht.

Wenn wir den Lockdown noch etwas verlängert und besonders die Grenzöffnungen ein paar Monate verzögert hätten, dann wären wir jetzt vielleicht bei fast null Corona-Fällen, siehe Neuseeland, Thailand, Vietnam. Wie das jetzt gemacht wird, mit kleinen Einschränkungen hier und dort, wird das noch Jahre weitergehen.

Aus meiner Sicht, bringen uns nur die Radikallösungen einen Schritt weiter, das würde heissen entweder ein weiterer Lockdown oder dass man die Natur machen lässt, was sie will, die Schwachen aussortiert werden. Dann darf aber keiner nach medizinischer Hilfe schreien. Es geht gar nicht, dass das medizinische Personal gefährdet wird, weil wir Parties feiern wollen und uns nicht um Distanzregeln kümmern.

Bleibt gesund!
weltuntergangsfritze
Einen Code für 100 Fr. an geschenkten Gebühren bei einer Swissquote-Anmeldung gibt es bei fritz per PN.
Einen Code für 10 Fr. geschenktes Guthaben bei einer Neon-Anmeldung gibt es bei fritz per PN.

Benutzeravatar
CrashGuru
Beiträge: 548
Registriert: 4. März 2019, 22:02

Re: Wirtschaft weltweit

Beitrag von CrashGuru » 12. August 2020, 20:53

Doch wir sind schon lange mitten drin. Denn eine Katastrophe ist nicht das Finale. Sondern das Finale ist dann die Lösung der Katastrophe. So wie sich die Weltkriege "aufgebaut" haben und dann "in einer Finalen-Lösung" geendet haben.

Der Aufbau ist noch immer im Gange. Dass dazu sogar medizinische Komponenten kommen, ist wohl eher Zufall. Die Vergrösserung des Disasters durch (schon wieder) Fehlentscheide ist allerdings eine logische Weiterleitung der Hilflosigkeit der Politik und Wirtschaft.

Denn die "Lösungen" wurden und werden immer noch in "weichen Massnahmen" gesucht. War z.B. 2008 mit Lehmann genau so. Anstatt die Banken richtig zu regulieren, wurden Rettungsschirme aufgespannt und Badbanks geschaffen. Verschieben des Disasters, damit niemand "leiden" muss.

Und dasselbe auch mit Corona. Anstatt den Lockdown so lange aufrecht zu erhalten, bis die Ansteckungen gestoppt werden konnten, hat man der Wirtschaft nachgegeben (und um die eigene Wiederwahl nicht zu gefährden). Und damit wird sich das Trauerspiel in Wellen weiter fortsetzen. Im Endeffekt werden wieder Verbote als Notbremse eingesetzt werden müssen.

In Spanien wird davon gesprochen, ab dem 19. September ! wieder einen Lockdown anzuordnen. Scheinbar meint man, dass dann die "Touristensaison" vorbei ist und, dass man sich dann einen solchen leisten kann. Auch hier wieder unsinnige Weicheier-Massnahmen. Und das, als wenn hier eine Touri-Saison stattfinden würde. Von wegen.....
Sinnvoller wäre es nun hier Farbe zu bekennen und den Lockdown sofort in den Regionen anzuordnen, die tatsächlich von zu hohen Ansteckungszahlen betroffen sind. Damit könnte man dann vielleicht wenigstens die Herbstsaison noch retten. Aber so wird dieses Jahr nun endgültig für die Touristen-Branche erledigt.

Übrigens habe ich vorhin einmal aus Versehen Toristen geschrieben. Ich weiss nicht ob das tatsächlich ein Verschreiber war :mrgreen:

Benutzeravatar
theDon
Beiträge: 1447
Registriert: 18. Juli 2019, 06:32

Re: Wirtschaft weltweit

Beitrag von theDon » 13. August 2020, 06:58

fritz hat geschrieben:
12. August 2020, 13:22
...

Wenn wir den Lockdown noch etwas verlängert und besonders die Grenzöffnungen ein paar Monate verzögert hätten, dann wären wir jetzt vielleicht bei fast null Corona-Fällen, siehe Neuseeland, Thailand, Vietnam. Wie das jetzt gemacht wird, mit kleinen Einschränkungen hier und dort, wird das noch Jahre weitergehen.
...

Bleibt gesund!
weltuntergangsfritze

Update Zu Neuseeland:
https://www.nzz.ch/international/corona ... duced=true

Egal was "die" anordnen - der Virus ist hier, analog der Grippe, die auch jedes Jahr kommt - Impfstoff hin oder her.


Vielleicht sollten wir es den Schweden nachmachen - einfach mal laufen lassen das Ganze ...

:?

fritz
Beiträge: 870
Registriert: 14. Dezember 2018, 18:17

Re: Wirtschaft weltweit

Beitrag von fritz » 13. August 2020, 10:12

CrashGuru hat geschrieben:
12. August 2020, 20:53
Doch wir sind schon lange mitten drin. Denn eine Katastrophe ist nicht das Finale. Sondern das Finale ist dann die Lösung der Katastrophe.
Das stimmt schon, aber im Volksmund wird nur das Finale als Katastrophe bezeichnet. In den letzten 20 Jahren ging es den meisten Schweizern ausgezeichnet, das wird normalerweise nicht als Katastrophe bezeichnet, es hat kaum einer unter der Situation gelitten. An anderen Orten haben sie natürlich schon gelitten, aber das gab es schon immer.

Die Frage ist jetzt, wann es zum Finale kommen wird, wie lange das dauern wird und ob Corona da auch schon dazu gehört. "Idealerweise" würde das Finale nur kurz andauern, vielleicht ein paar Jahre, und die Weltbevölkerung massiv reduzieren, damit es zu einem Neuanfang kommen kann. Im schlimmeren Falle wird das Finale über Jahrzehnte andauern.

Viele wissen, dass es irgendwann dazu kommen muss, aber verständlicherweise will das niemand selbst erleben. Ich auch nicht. Darum hoffe ich, dass wir noch ein paar Jahre Schonfrist bekommen werden.


Gruss
apokalypsenfritze
Einen Code für 100 Fr. an geschenkten Gebühren bei einer Swissquote-Anmeldung gibt es bei fritz per PN.
Einen Code für 10 Fr. geschenktes Guthaben bei einer Neon-Anmeldung gibt es bei fritz per PN.

fritz
Beiträge: 870
Registriert: 14. Dezember 2018, 18:17

Re: Wirtschaft weltweit

Beitrag von fritz » 13. August 2020, 10:34

der Buffett-Indikator zeigt die Börsen auch stark überkauft, so stark wie noch nie.

https://www.cash.ch/news/top-news/boers ... us-1600156

Gruss
bärenfritze
Einen Code für 100 Fr. an geschenkten Gebühren bei einer Swissquote-Anmeldung gibt es bei fritz per PN.
Einen Code für 10 Fr. geschenktes Guthaben bei einer Neon-Anmeldung gibt es bei fritz per PN.

fritz
Beiträge: 870
Registriert: 14. Dezember 2018, 18:17

Re: Wirtschaft weltweit

Beitrag von fritz » 13. August 2020, 12:30

theDon hat geschrieben:
13. August 2020, 06:58
Vielleicht sollten wir es den Schweden nachmachen - einfach mal laufen lassen das Ganze ...
Auch eine Möglichkeit, dann sollten wir aber auch keine ärztliche Versorgung erwarten.

Gruss
fritz
Einen Code für 100 Fr. an geschenkten Gebühren bei einer Swissquote-Anmeldung gibt es bei fritz per PN.
Einen Code für 10 Fr. geschenktes Guthaben bei einer Neon-Anmeldung gibt es bei fritz per PN.

Benutzeravatar
CrashGuru
Beiträge: 548
Registriert: 4. März 2019, 22:02

Re: Wirtschaft weltweit

Beitrag von CrashGuru » 13. August 2020, 15:26

fritz hat geschrieben:
13. August 2020, 12:30
theDon hat geschrieben:
13. August 2020, 06:58
Vielleicht sollten wir es den Schweden nachmachen - einfach mal laufen lassen das Ganze ...
Auch eine Möglichkeit, dann sollten wir aber auch keine ärztliche Versorgung erwarten.

Gruss
fritz
Für mich absolut keine Option. Die Restriktionen waren nicht konsequent, aus den bekannten Gründen. Hätte, wäre, Fahrradkette.

Benutzeravatar
CrashGuru
Beiträge: 548
Registriert: 4. März 2019, 22:02

Re: Wirtschaft weltweit

Beitrag von CrashGuru » 13. August 2020, 15:27

fritz hat geschrieben:
13. August 2020, 10:34
der Buffett-Indikator zeigt die Börsen auch stark überkauft, so stark wie noch nie.

https://www.cash.ch/news/top-news/boers ... us-1600156

Gruss
bärenfritze
Dazu brauchen wir hier diesen Indikator nicht in unserem Forum. Das wissen wir schon lange....... :mrgreen:

Xeno
Beiträge: 255
Registriert: 7. Januar 2019, 13:51

Re: Wirtschaft weltweit

Beitrag von Xeno » 5. Oktober 2020, 22:16

CrashGuru hat geschrieben:
13. August 2020, 15:27
fritz hat geschrieben:
13. August 2020, 10:34
der Buffett-Indikator zeigt die Börsen auch stark überkauft, so stark wie noch nie.

https://www.cash.ch/news/top-news/boers ... us-1600156

Gruss
bärenfritze
Dazu brauchen wir hier diesen Indikator nicht in unserem Forum. Das wissen wir schon lange....... :mrgreen:
Wir wissen "es" generell hier, aber es hören nicht immer alle auf uns. SCNR.

Lg X.

Benutzeravatar
Meerkat
Beiträge: 977
Registriert: 9. Dezember 2018, 09:33

Re: Wirtschaft weltweit

Beitrag von Meerkat » 7. Oktober 2020, 20:26

Welcher Fall ist eigentlich "eingepreist", Trump gewinnt oder Trump verliert?

Antworten