Autoneum (AUTN)

Benutzeravatar
Meerkat
Beiträge: 906
Registriert: 9. Dezember 2018, 09:33

Re: Autoneum (AUTN)

Beitrag von Meerkat » 10. Juni 2020, 10:38

Aus einer Pressemitteilung vom 3. Juni
Produktion wieder angelaufen
Mit der Wiederaufnahme der Fahrzeugproduktion seitens der Kunden hat Autoneum die Komponentenherstellung in seinen Werken ebenfalls angefahren. Im weltweit grössten Automobilmarkt China läuft die Fertigung bereits seit März, in Europa und Nordamerika wird entsprechend der Kundennachfrage seit Mitte Mai sukzessive wieder produziert. Trotz zusätzlicher massiver Kostensenkungsmassnahmen kann der durch die Corona-Pandemie verursachte, drastische Umsatzrückgang des 2. Quartals nicht kompensiert werden und wird deutliche Spuren im Ergebnis des 1. Halbjahrs 2020 hinterlassen.
Und noch eine Mitteilung von heute
«Autoneum Pure.»: neues Nachhaltigkeitslabel für Produkte
Technologien mit einer ausgezeichneten Umweltbilanz während des gesamten Produktlebenszyklus – dafür steht «Autoneum Pure.». Komponenten, die höchste Ansprüche an Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit erfüllen, sind künftig unter diesem Label auf einen Blick zu erkennen. Dazu zählt auch die Innovation «Mono-Liner» für Radhausverkleidungen.
Ich wusste natürlich nicht, was eine Radhausverkleidung ist :? (dachte zuerst an Rathaus und Fasnacht). Kann man aber bei Amazon kaufen.

Benutzeravatar
Meerkat
Beiträge: 906
Registriert: 9. Dezember 2018, 09:33

Re: Autoneum (AUTN)

Beitrag von Meerkat » 29. Juli 2020, 16:35

Medienmitteilung vom 28. Juni 2020
Corona-bedingter Umsatzeinbruch – Talsohle durchschritten
Die Corona-Pandemie und ihre massiven Auswirkungen auf die Automobilindustrie haben im ersten Halbjahr 2020 zu einem beispiellosen Markteinbruch und einem entsprechenden Umsatzrückgang bei Autoneum geführt. Der Umsatz in Lokalwährungen sank gegenüber der Vorjahresperiode um –32.7%, in Schweizer Franken ging er um –36.8% auf 730.6 Mio. CHF zurück. Das Turnaroundprogramm für die nordamerikanischen Standorte ist in den ersten sechs Monaten weiter vorangeschritten und zeigt planmässige Erfolge. Diese wurden jedoch durch die massiven Auswirkungen der Corona-Krise überkompensiert, was trotz umfassender Kostenflexibilisierungsmassnahmen zu einem negativen Konzernergebnis von –54.9 Mio. CHF führte.
Für das Jahr 2020 erwartet Autoneum eine Umsatzentwicklung auf Marktniveau. Zwar dürften die Produktionsvolumen der Kunden im zweiten Halbjahr 2020 gegenüber dem ersten Semester wieder steigen, aber laut aktueller Prognosen deutlich unter dem Niveau des zweiten Halbjahres 2019 liegen. Umgehend umgesetzte und fortlaufende Kostensenkungsmassnahmen sowie weitere operative Optimierungen auch im Rahmen des Turnaroundprogramms in Nordamerika werden zu Verbesserungen im zweiten Halbjahr führen. Im Hinblick auf die Mittelfristziele ist von einer Gesundung des Profitabilitätsniveaus auszugehen, wobei dies wesentlich von der Marktentwicklung abhängig sein wird.

Antworten