Aktien weltweit, allgemeine Lage

Benutzeravatar
fritz
Beiträge: 2793
Registriert: 14. Dezember 2018, 18:17

Re: Aktien weltweit, allgemeine Lage

Beitrag von fritz » 28. Januar 2021, 10:31

Jetzt da fritz voll long positioniert ist, einfach mal die "Regeln" ändern... :x

https://www.cash.ch/insider-briefing/ak ... ai-1702684

Gruss
fritz

Benutzeravatar
fritz
Beiträge: 2793
Registriert: 14. Dezember 2018, 18:17

Re: Aktien weltweit, allgemeine Lage

Beitrag von fritz » 9. März 2021, 20:33

Der TRAN, der ja als Vorläufer gilt, hat heute das Allzeithoch von gestern bestätigt.
.
TRAN.JPG
TRAN.JPG (159.96 KiB) 5037 mal betrachtet
(Quelle: Swissquote)

Gruss
fritz

Benutzeravatar
fritz
Beiträge: 2793
Registriert: 14. Dezember 2018, 18:17

Re: Aktien weltweit, allgemeine Lage

Beitrag von fritz » 13. April 2021, 09:38

Der Buffet-Indikator ist auf Rekordstand:

https://www.cash.ch/insider-briefing/ue ... ch-1745650

gruss
fritz

Xeno
Beiträge: 458
Registriert: 7. Januar 2019, 13:51

7 Thesen fürs nächste Finale

Beitrag von Xeno » 13. April 2021, 20:30

fritz hat geschrieben:
13. April 2021, 09:38
Der Buffet-Indikator ist auf Rekordstand:

https://www.cash.ch/insider-briefing/ue ... ch-1745650

gruss
fritz
Advocatus diaboli

Ich halte es für möglich, dass wir vor bisher grössten Hausse der gesamten Börsengeschichte stehen. Argumente:

1) Es gibt keine Alternativen für Anlagen mit vergleichbar gutem Risiko-Rendite-Verhältnis. Entweder ist das Risiko noch viel höher als bei Aktien (Kryptos), oder die Renditen sind kläglich (Obligationen).

2) Es gibt in den relevanten Volkswirtschaften immer mehr potentielle Aktionäre, die zudem wegen der faktischen Unmöglichkeit das Geld auszugeben in der Summe viel freies Kapital zum Investieren haben. Man weiss beispielsweise, dass etwa ein Drittel der in den USA ausbezahlten Checks sofort an der Wallstreet investiert werden. Das war natürlich weder die Idee noch ist das normal, aber das ist in meinem Beitrag auch nicht die Frage. Auch auffällig sind die weiterhin sinkenden Gebühren für den Börsenhandel. Mancherorts bekommt man bald noch Geld heraus, wenn man handelt, ist inzwischen alles möglich.

3) Die Realwirtschaft könnte ab ungefähr Q4/21 eine Hochkonjunktur präparadiesischen Aussmasses starten. Es könnten die zweiten Roaring Twenties der Weltgeschichte ausbrechen. Das würde die Weltbörsen per se explodieren lassen.

4) Alle relevanten Notenbanken der Welt haben das Motto "volles Rohr". Es wird Liquidität in die Systeme gedonnert, als ob es kein Morgen gäbe. Davon bleibt viel in den Finanzmärkten hängen (die Gründe dazu sind komplex; Kurzfassung: Da die Notenbanken die Staaten [noch? SCNR] nicht direkt finanzieren dürfen, kaufen sie Anleihen, und dann sind Banken und damit der Finanzmarkt mit unfassbaren Liquiditätsmengen zugeballert, die sie wegen den Nicht- oder gar Negativzinsen möglichst rasch losmachen müssen, und dann geht's ab an die Börse).

5) In bedeutenden Volkswirtschaften werden gigantische Ausgabe-, Stimulierungs- und Infrastrukturprogramme geplant. Dabei wird geklotzt, nicht gekleckert. USA und EU könnten in nur zwei bis drei Jahren 3 bis 5 Billionen $ oder € dafür ausgeben, was enorme Effekte auslösen könnte (ein zweiter Marshallplan).

6) Zwar droht Inflation. Das ist normalerweise aktienfeindlich (aber obligationenfreundlich), weil dann in der normalen Welt die Zinsen steigen. Diesmal aber könnte es Inflation ohne Zinserhöhungen geben. Das ist deshalb nicht undenkbar, weil relevante Zinserhöhungen sofort zum Bankrott aller wichtigen Staaten und vieler Unternehmen (und Privaten) führt. Da diese Aussicht latent suboptimal ist, ist denkbar, dass die Notenbanken substantielle Zinserhöhungen mit jedem Mittel verhindern.

7) Es zeichnet sich ab, dass enorme technologische Veränderungen anstehen, etwa die Gesamtelektrifizierung des Verkehrs, Digitalisierung erheblicher Teile des Welthandels und vieler Dienstleistungen, Investitionen in rohstoffschonendere Produkte (und/oder Recycling) und anderes mehr. In Bereichen wie Pharma, Ernährung, Freizeit überholt ein Furz eh eine Mode den nächsten. Wann war das so? 192x... .

Leider sagt die Geschichte, dass nach dieser von mir halbernst in Aussicht gestellten Jahrhundertparty der Kater folgt. Klimakollaps? Manche Prognosen sprechen von drastischen Problemen ab Ende der 2020er. Keine Zivilisation hat bisher tief greifende und bleibende Klimaänderungen überlebt...

Der Text ist eine Diskussionsanregung, verzichtet auf Quellen und soll maximal zum Nachdenken anregen.

Lg X.

Benutzeravatar
CrashGuru
Beiträge: 1301
Registriert: 4. März 2019, 22:02

Re: Aktien weltweit, allgemeine Lage

Beitrag von CrashGuru » 13. April 2021, 22:10

Noch ein Hinweis,:
Hier in Spanien kann ein neues Auto entweder Bar bezahlt werden, was heisst OHNE die früher üblichen Rabatte! Oder über Bankkredit mit unglaublichen Rabatten! Aber mindestlaufzeiten von 36 Monaten....

Früher war anders...

Benutzeravatar
fritz
Beiträge: 2793
Registriert: 14. Dezember 2018, 18:17

Re: Aktien weltweit, allgemeine Lage

Beitrag von fritz » 7. Juni 2021, 09:16

In dieser Übersicht sieht man, welche Aktien bei Cash.ch in der letzten Woche am meisten gehandelt wurden:

https://www.cash.ch/news/cash-trading-h ... -cash-kw22

Früher hätte man da die Elefanten wie Novartis und Nestle ganz oben erwartet, unterdessen sind es viele Nebenwerte und auch sehr spekulative Risiko-Aktien.

Es kann natürlich sein, dass auch einige der Aktiven im Cash-Forum dort handeln, denn gerade die spekulativen Aktien werden dort viel diskutiert. Interessant wäre eine solche Liste von UBS oder CS. Ich nehme an, dort sind mehr konservative Anleger aktiv.

Gruss
fritz

Benutzeravatar
Meerkat
Beiträge: 1775
Registriert: 9. Dezember 2018, 09:33

Re: Aktien weltweit, allgemeine Lage

Beitrag von Meerkat » 26. November 2021, 09:59

Schockwellen an den Aktienbörsen
Die in Südafrika neu aufgetauchte Coronavirusvariante B.1.1.529 sorgt für Schockwellen an den Kapitalmärkten. Weltweit fallen die Aktienkurse und die Zinsen gemessen an der Rendite von als sicher geltenden Staatsanleihen wie jenen der USA. Auch der Franken hat weiter an Wert zugelegt.

Benutzeravatar
fritz
Beiträge: 2793
Registriert: 14. Dezember 2018, 18:17

Re: Aktien weltweit, allgemeine Lage

Beitrag von fritz » 26. November 2021, 11:39


Benutzeravatar
Meerkat
Beiträge: 1775
Registriert: 9. Dezember 2018, 09:33

Re: Aktien weltweit, allgemeine Lage

Beitrag von Meerkat » 26. November 2021, 11:47

Black Friday ... alles günstiger, auch Aktien.

Benutzeravatar
CrashGuru
Beiträge: 1301
Registriert: 4. März 2019, 22:02

Re: Aktien weltweit, allgemeine Lage

Beitrag von CrashGuru » 26. November 2021, 21:53

Wer im letzten Lockdown zugeschlagen hatte...

Antworten