Kryptowährungen allgemein

Handel, Trends ...
Xeno
Beiträge: 308
Registriert: 7. Januar 2019, 13:51

Re: Kryptowährungen allgemein

Beitrag von Xeno » 24. Oktober 2020, 21:55

Da kommt auf jeden Fall etwas. Spannend.

Kürzlich hat mich ein Schüler (Jahrgang 2006) gefragt, was folgender Satz bedeutet: "Sie nimmt den Hörer des Telefons ab." Ein Hörer sei doch eine Person, wie könne man die denn von einem Telefon abnehmen?

Ich werde älter. In dem Punkt ist das Leben aber minimal gerecht: Es passiert uns allen.

Lg X.

Benutzeravatar
theDon
Beiträge: 570
Registriert: 18. Juli 2019, 06:32

Re: Kryptowährungen allgemein

Beitrag von theDon » 25. Oktober 2020, 07:33

Xeno hat geschrieben:
24. Oktober 2020, 21:55
" Ein Hörer sei doch eine Person, wie könne man die denn von einem Telefon abnehmen?
Eine sehr schöne Anektode Xeno :lol:

fritz
Beiträge: 1051
Registriert: 14. Dezember 2018, 18:17

Re: Kryptowährungen allgemein

Beitrag von fritz » 25. Oktober 2020, 10:50

Ja, wir werden langsam alt: Kürzlich haben sich ein paar junge Arbeitskollegen fast totgelacht, weil ein Kunde Alfred hiess, und noch mehr, als ich behauptet habe, Alfred sein ein ganz normaler Name. Eine hat dann noch eins draufgesetzt und lachend verkündet, dass ihr Vater sogar jemanden kenne der Fritz heisse.... :lol:

Gut, Namen werden sich immer verändern, heute heissen sie Jennifer, Kevin und Ergün. Oder ist das auch schon wieder vorbei?

greisenfritze
Egal ob Angsthase, Pragmatiker, Egoist oder Realitätsverweigerer:
Corona hat Euch alle lieb!

Benutzeravatar
Meerkat
Beiträge: 1007
Registriert: 9. Dezember 2018, 09:33

Re: Kryptowährungen allgemein

Beitrag von Meerkat » 25. Oktober 2020, 19:41

Zu den 2 off-topic Themen hier
Xeno hat geschrieben:
24. Oktober 2020, 21:55
Kürzlich hat mich ein Schüler (Jahrgang 2006) gefragt, was folgender Satz bedeutet: "Sie nimmt den Hörer des Telefons ab."
"... und drehte die Wählscheibe ...". Da dürfte die Konfusion total sein.
fritz hat geschrieben:
25. Oktober 2020, 10:50
Ja, wir werden langsam alt: Kürzlich haben sich ein paar junge Arbeitskollegen fast totgelacht, weil ein Kunde Alfred hiess, und noch mehr, als ich behauptet habe, Alfred sein ein ganz normaler Name.
Aus dem Bundesamt für Statistik
Häufigste Namen von Neugeborenen
Buben: Liam, Noah, Matteo, Gabriel, Luca (beachte: alle enden auf -a)
Und jetzt für fritz:
Die häufigsten Vornamen in der Schweiz:
Frauen: Maria, Anna, Sandra, Ursula, Ruth
Männer: Daniel, Peter, Thomas, Hans, Christian

fritz
Beiträge: 1051
Registriert: 14. Dezember 2018, 18:17

Re: Kryptowährungen allgemein

Beitrag von fritz » 26. Oktober 2020, 11:12

Danke, wieder was gelernt, jetzt weiss ich auch dass Gabriel auf -a endet. :lol:

Damit wir wieder zum Thema kommen, würde ich modernen Eltern Bitcoin oder Ethereum als Namen vorschlagen, die wären dann genderneutral, weil ein fixes Geschlecht heute ja als Beleidigung gilt.

Gruss
fritz
Egal ob Angsthase, Pragmatiker, Egoist oder Realitätsverweigerer:
Corona hat Euch alle lieb!

Benutzeravatar
Meerkat
Beiträge: 1007
Registriert: 9. Dezember 2018, 09:33

Re: Kryptowährungen allgemein

Beitrag von Meerkat » 26. Oktober 2020, 16:32

fritz hat geschrieben:
26. Oktober 2020, 11:12
Danke, wieder was gelernt, jetzt weiss ich auch dass Gabriel auf -a endet. :lol:
Ich löffle mich. Hier die 5 populärsten Namen der neugeborenen Mädchen
Mia, Emma, Sofia, Lara, Emilia (die tatsächlich alle auf -a enden)

Benutzeravatar
CrashGuru
Beiträge: 663
Registriert: 4. März 2019, 22:02

Re: Kryptowährungen allgemein

Beitrag von CrashGuru » 26. Oktober 2020, 18:10

Meerkat hat geschrieben:
26. Oktober 2020, 16:32
fritz hat geschrieben:
26. Oktober 2020, 11:12
Danke, wieder was gelernt, jetzt weiss ich auch dass Gabriel auf -a endet. :lol:
Ich löffle mich. Hier die 5 populärsten Namen der neugeborenen Mädchen
Mia, Emma, Sofia, Lara, Emilia (die tatsächlich alle auf -a enden)
Aha :!:

Xeno
Beiträge: 308
Registriert: 7. Januar 2019, 13:51

Re: Kryptowährungen allgemein

Beitrag von Xeno » 26. Oktober 2020, 19:59

Im Moment sind Kryptowährungen für Alltagsgeschäfte für die Füchse. Das hat genau drei Gründe: Die Transaktionen sind zu langsam, sie sind zu teuer und die Kurse schwanken (zu) stark.

Das Resultat ist, dass diese Währungen nur zwei Funktionen haben, die bei realen Währungen nicht im Zentrum stehen (sollten): Spekulationsobjekte ("Anlegen" ist bei Währungen eigentlich skurril) sowie Zahlungsmittel für Geschäfte, von denen die Beteiligten hoffen, sie sähen das Tageslicht nie.

Ich bin aber recht sicher, dass da etwas kommt. Ich werde 2037 pensioniert, wahrscheinlich fragt mich dann 2036 ein Schüler, was das sei, eine "Banknote", ob man "früher" in den Banken gesungen habe? SCNR.

Lg X.

Benutzeravatar
theDon
Beiträge: 570
Registriert: 18. Juli 2019, 06:32

Re: Kryptowährungen allgemein

Beitrag von theDon » 2. November 2020, 11:08

Frontpage "Digitaler Euro im Anmarsch: EZB-Chefin Lagarde befragt EU-Bürger zu Digitalwährung"

https://t3n.de/news/digitaler-euro-anma ... e-1332407/

Benutzeravatar
theDon
Beiträge: 570
Registriert: 18. Juli 2019, 06:32

Re: Kryptowährungen allgemein

Beitrag von theDon » 2. November 2020, 11:11

An dieser Stelle sei folgende Frage erlaubt:

Wenn in den kommenden Monaten?/Jahren alle Länder ihre Coins haben - was wird dann mit den heutigen Kryptos? Werden sie verschwinden/verboten/wertlos?

Persönlich habe ich noch keine Antwort auf diese Frage gefunden - deshalb habe ich alle Coins abgestossen und in physisches Gold/Silber umgetauscht.

Antworten