Gold

Commodities, von Kakao bis Gold
Benutzeravatar
CrashGuru
Beiträge: 526
Registriert: 4. März 2019, 22:02

Re: Gold

Beitrag von CrashGuru » 17. August 2020, 20:13


Benutzeravatar
theDon
Beiträge: 1397
Registriert: 18. Juli 2019, 06:32

Re: Gold

Beitrag von theDon » 23. August 2020, 07:32

Hat jemand eine Meinung zu Gold - auf welchem Level man im Papiergold zugreifen könnte? -> Swingtrade

Benutzeravatar
CrashGuru
Beiträge: 526
Registriert: 4. März 2019, 22:02

Re: Gold

Beitrag von CrashGuru » 24. August 2020, 20:13

theDon hat geschrieben:
23. August 2020, 07:32
Hat jemand eine Meinung zu Gold - auf welchem Level man im Papiergold zugreifen könnte? -> Swingtrade
Immer wenn die US-Jungs eingreifen dreht der Trend. Es wird weiterhin versucht werden, den EM-Preis tief zu halten.

fritz
Beiträge: 835
Registriert: 14. Dezember 2018, 18:17

Re: Gold

Beitrag von fritz » 24. August 2020, 21:46

Wie kann man etwas tief halten, das so hoch ist, wie noch nie?
theDon hat geschrieben:
23. August 2020, 07:32
Hat jemand eine Meinung zu Gold - auf welchem Level man im Papiergold zugreifen könnte? -> Swingtrade
Jetzt sind wir wieder nahe der Unterstützung bei 1920.

Aktuell: 1928

Gruss
fritz
Einen Code für 100 Fr. an geschenkten Gebühren bei einer Swissquote-Anmeldung gibt es bei fritz per PN.
Einen Code für 10 Fr. geschenktes Guthaben bei einer Neon-Anmeldung gibt es bei fritz per PN.

Benutzeravatar
CrashGuru
Beiträge: 526
Registriert: 4. März 2019, 22:02

Re: Gold

Beitrag von CrashGuru » 25. August 2020, 07:34

fritz hat geschrieben:
24. August 2020, 21:46
Wie kann man etwas tief halten, das so hoch ist, wie noch nie?
theDon hat geschrieben:
23. August 2020, 07:32
Hat jemand eine Meinung zu Gold - auf welchem Level man im Papiergold zugreifen könnte? -> Swingtrade
Jetzt sind wir wieder nahe der Unterstützung bei 1920.

Aktuell: 1928

Gruss
fritz
Heute Morgen ein Blick auf den Chart. Es zeigt, NY kommt ins Geschäft kaum, dass der Preis deutliche Tendenz nach oben zeigt.
Gestern noch deutlicher, der Einstieg bei dem kurzen aber steilen Anstieg. Dann gleich mit massiven Massnahmen bis auf das "ungefährliche" Niveau zurück.
Der "Kampf" geht z.Z. nur darum, dass sich der Preis nicht über der 2000er Marke festsetzen kann. Und das lässt sich natürlich nicht in einem Rahmen von 10 Dollar +- halten. Deshalb auch die teilweise mehrfachen Interventionen mit mehr oder weniger Mitteln.
Sorry, das ist einfach meine Interpretation des Charts. Dieser aber nun über Jahre, immerhin. Wenn die EM ihr "eigentliches Normalniveau" anstreben und erreichen, dann würde wohl das ganze Fiat-Geld-System ins Wanken kommen. Denn wer glaubt dann noch daran?

Benutzeravatar
theDon
Beiträge: 1397
Registriert: 18. Juli 2019, 06:32

Re: Gold

Beitrag von theDon » 25. August 2020, 10:23

In diesem Zusammenhang noch interessant, war glaub in CH Presse nicht erwähnt worden - weil nicht relevant ;-)

https://www.cbc.ca/news/business/scotia ... -1.5692117

Benutzeravatar
CrashGuru
Beiträge: 526
Registriert: 4. März 2019, 22:02

Re: Gold

Beitrag von CrashGuru » 25. August 2020, 15:13

theDon hat geschrieben:
25. August 2020, 10:23
In diesem Zusammenhang noch interessant, war glaub in CH Presse nicht erwähnt worden - weil nicht relevant ;-)

https://www.cbc.ca/news/business/scotia ... -1.5692117
Betrifft hier allerdings nicht "Übergeordnete Interessen" sondern rein kriminelle Machenschaften. Diese Dinge sind ja schon viele Jahre bekannt und wohl nie richtig abgestellt worden.
Der unterste Link im Artikel verweist auf einen weiteren Fall von 2014 im Silbermarkt.
https://www.cbc.ca/news/business/scotia ... -1.2720027

donblanco
Beiträge: 4
Registriert: 13. Dezember 2018, 16:39

Re: Gold

Beitrag von donblanco » 25. August 2020, 16:42

Hallo Kollegen - der alte donblanco meldet sich zurück :-)

Den Goldmarkt allein auf preisbasierten Indikatoren zu handeln halte ich für unbefriedigend bis fahrlässig.
Aber jeder wie er es für richtig und für ausreichend hält ...

Ich will gern einen umfassenden Beitrag zu Gold schreiben, vor allem aus Sicht der CoT-Daten und der Terminkurven.
Ausserdem spielen "vorlaufende Indikatoren" eine wichtige Rolle:
- Veränderungen der FOMC "Minutes
- Veränderungen der Zinsstrukturkurve
- Veränderungen des Realzinses
- Dollarindex
gebt mir noch etwas Zeit

Benutzeravatar
theDon
Beiträge: 1397
Registriert: 18. Juli 2019, 06:32

Re: Gold

Beitrag von theDon » 25. August 2020, 17:18

donblanco hat geschrieben:
25. August 2020, 16:42
Hallo Kollegen - der alte donblanco meldet sich zurück :-)
Willkommen zurück!

fritz
Beiträge: 835
Registriert: 14. Dezember 2018, 18:17

Re: Gold

Beitrag von fritz » 25. August 2020, 18:20

Wo hast du dich nur so lange versteckt? Warst du beim Watt-Laufen? Schön, dass du wieder da bist!

Unterdessen haben wir noch einen zweiten COTinator im Forum und das ist gut so, Konkurrenz belebt das Geschäft. Aber als Optionenschreiber bist du ganz alleine, was dich nicht davon abhalten soll, über das Schreiben zu schreiben. Und mit Schweinebäuchen hat sonst auch keiner gehandelt. ;)

Gruss
fritz
Einen Code für 100 Fr. an geschenkten Gebühren bei einer Swissquote-Anmeldung gibt es bei fritz per PN.
Einen Code für 10 Fr. geschenktes Guthaben bei einer Neon-Anmeldung gibt es bei fritz per PN.

Antworten