Palladium

Commodities, von Kakao bis Gold
fritz
Beiträge: 1550
Registriert: 14. Dezember 2018, 18:17

Re: Palladium

Beitrag von fritz » 22. März 2019, 03:37

Ich war doch noch nie bei irgenetwas sicher. Es hat ja vor einem Monat schon nach einer Blase ausgesehen, und vor drei Monaten auch, genauso vor fünf Monaten. Zum Glück habe ich da nicht auf sinkende Kurse gesetzt.

Aktuell: 1582

Gruss
fritz
Egal ob Angsthase, Pragmatiker, Egoist oder Realitätsverweigerer:
Corona hat Euch alle lieb!

Benutzeravatar
CrashGuru
Beiträge: 937
Registriert: 4. März 2019, 22:02

Re: Palladium

Beitrag von CrashGuru » 23. März 2019, 20:41

fritz hat geschrieben:
22. März 2019, 03:37
Ich war doch noch nie bei irgenetwas sicher. Es hat ja vor einem Monat schon nach einer Blase ausgesehen, und vor drei Monaten auch, genauso vor fünf Monaten. Zum Glück habe ich da nicht auf sinkende Kurse gesetzt.

Aktuell: 1582

Gruss
fritz
Ja das ist so eine Sache mit Blasen. Damit hatte ich schon vor 55 Jahren zu tun. Auf dem 30 km Marsch in der RS........ :mrgreen: Die haben sich aber von selbst bemerkbar gemacht und waren unverkennbar.

Es ist halt eine Krux mit Wagniskapital. Bei WPM nun bei - 2,5%, aber zwischenzeitlich (9 Jahre) schon auf - 35% . In den letzten Monaten durch Zukäufe auf tiefstem Niveau (Glück), bin ich nun fast bei +- 0. Leider in Euro, sonst wäre ich sogar in der Gewinnzone.
Aber auf der anderen Seite, bei Alamos Gold, hat es nicht geklappt. Die Zukäufe waren zu teuer. Und als dann das Kursniveau wirklich tiefst war, habe ich nicht gewagt rein zu gehen. Und so bin ich noch immer mit -47% schlecht dran, trotz grossem Kursgewinn in der gleichen Zeit.

Auch hier die Erkenntnis. Der Zeitpunkt machts.......

fritz
Beiträge: 1550
Registriert: 14. Dezember 2018, 18:17

Re: Palladium

Beitrag von fritz » 5. Oktober 2019, 11:13

Während Gold, Silber und Platin in den letzten Tagen einen Grossteil des heftigen Anstieges davor wieder eingebüsst haben, steigt Palladium schön weiter, obwohl das ja schon lange nach einer Blase aussieht. Es versteht sich von selbst, dass Palladium das einzige dieser vier Metalle ist, wo ich nicht investiert bin. :oops:

Aktuell: 1647

Gruss
metallfritze
Egal ob Angsthase, Pragmatiker, Egoist oder Realitätsverweigerer:
Corona hat Euch alle lieb!

Benutzeravatar
CrashGuru
Beiträge: 937
Registriert: 4. März 2019, 22:02

Re: Palladium

Beitrag von CrashGuru » 5. Oktober 2019, 19:39

fritz hat geschrieben:
5. Oktober 2019, 11:13
Während Gold, Silber und Platin in den letzten Tagen einen Grossteil des heftigen Anstieges davor wieder eingebüsst haben, steigt Palladium schön weiter, obwohl das ja schon lange nach einer Blase aussieht. Es versteht sich von selbst, dass Palladium das einzige dieser vier Metalle ist, wo ich nicht investiert bin. :oops:

Aktuell: 1647

Gruss
metallfritze
Ja, man steht ja auch immer in der Schlange an der falschen Kasse........ :mrgreen:

fritz
Beiträge: 1550
Registriert: 14. Dezember 2018, 18:17

Re: Palladium

Beitrag von fritz » 12. November 2019, 05:04

Und während alle anderen Edemetalle abschmieren (diejenigen in fritzens Besitz), geht bei Palladium die Rally fröhlich weiter.

https://www.kitco.com/charts/techcharts_palladium.html

Aktuell: 1665

Gruss
fritz
Egal ob Angsthase, Pragmatiker, Egoist oder Realitätsverweigerer:
Corona hat Euch alle lieb!

fritz
Beiträge: 1550
Registriert: 14. Dezember 2018, 18:17

Re: Palladium

Beitrag von fritz » 9. Januar 2020, 10:54

Ich wiederhole mich in jedem Beitrag, aber was schon lange nach dem Ende der Fahnenstange aussieht, steigt munter weiter.
.
Palladium.JPG
Palladium.JPG (53.75 KiB) 6391 mal betrachtet
(Quelle: Kitco)

Irgendwann werde ich dann doch noch einsteigen - und genau dann wird der Crash folgen.

Aktuell: 2080

Gruss
fritz
Egal ob Angsthase, Pragmatiker, Egoist oder Realitätsverweigerer:
Corona hat Euch alle lieb!

Bregito
Beiträge: 253
Registriert: 30. August 2019, 08:52

Re: Palladium

Beitrag von Bregito » 9. Januar 2020, 14:08

Bitte um zeitnahe Info wenn Du Long gehst, lieber Fritz :roll:

Benutzeravatar
Meerkat
Beiträge: 1160
Registriert: 9. Dezember 2018, 09:33

Re: Palladium

Beitrag von Meerkat » 9. Januar 2020, 16:31

Bregito hat geschrieben:
9. Januar 2020, 14:08
Bitte um zeitnahe Info wenn Du Long gehst, lieber Fritz :roll:
Achtung: fritz ist ein Kontraindikator :lol: :lol:

fritz
Beiträge: 1550
Registriert: 14. Dezember 2018, 18:17

Re: Palladium

Beitrag von fritz » 10. Januar 2020, 12:00

Bregito fragt doch auch nur danach, dass er dann Puts kaufen kann. ;)

Aktuell: 2099

Gruss
fritz
Egal ob Angsthase, Pragmatiker, Egoist oder Realitätsverweigerer:
Corona hat Euch alle lieb!

Benutzeravatar
Meerkat
Beiträge: 1160
Registriert: 9. Dezember 2018, 09:33

Re: Palladium

Beitrag von Meerkat » 12. Januar 2020, 18:56

Zur Erinnerung: Palladium (Pd) ist etwas Reales und nicht nur etwas Abstraktes im Portfolio.
Wen's interessiert:
Wikipedia
Palladium ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Pd und der Ordnungszahl 46. Das seltene, silberweiße Übergangsmetall bildet zusammen mit Platin, Rhodium, Ruthenium, Iridium und Osmium die Gruppe der Platinmetalle, grau- bis silberweiße Metalle mit verwandten chemischen und physikalischen Eigenschaften. Im Periodensystem steht es in der 5. Periode und der 10. Gruppe oder Nickelgruppe. Früher wurde es in die 8. Nebengruppe eingeordnet.

Das Metall wurde 1802 durch William Hyde Wollaston entdeckt, der Verfahren zur Verarbeitung von Platinerzen untersuchte. Er benannte es nach dem damals gerade entdeckten Asteroiden Pallas, der zu dieser Zeit für einen Planeten gehalten wurde. Der Asteroid wiederum wurde nach dem Beinamen der griechischen Göttin Athene benannt.

Palladium ist neben Platin und Rhodium ein wirtschaftlich wichtiges Platinmetall und wird in großen Mengen für die Produktion von Drei-Wege-Katalysatoren genutzt. Daneben findet es Anwendung in der Elektronik, der Zahnmedizin, in Brennstoffzellen und vielen weiteren Gebieten, etwa in der Schmuckindustrie, wo es mit Gold zu Weißgold legiert wird. Umfangreiche Vorkommen wurden in Südafrika im Bushveld-Komplex gefunden, im Stillwater-Komplex in Montana sowie in Ontario, Russland und den Philippinen, wo es gediegen als Begleiter von Gold und Platinmetallen vorkommt.

Antworten