Broker / Wirecard

Empfehlunge, Erfahrungen
Benutzeravatar
CrashGuru
Beiträge: 526
Registriert: 4. März 2019, 22:02

Re: Broker / Wirecard

Beitrag von CrashGuru » 27. Juni 2020, 08:37

fritz hat geschrieben:
26. Juni 2020, 13:37
Und weiter geht es in Richtung null...

Aktuell: 1.61

Gruss
fritz
Eine Aktie, bei der es sogar ins Minus geht? Für die, welche mittels Lombardkredit spekulierten..........

fritz
Beiträge: 836
Registriert: 14. Dezember 2018, 18:17

Re: Broker / Wirecard

Beitrag von fritz » 30. Juni 2020, 15:01

Heute Intraday ziemliche Sprünge zwischen 5 und 9. Gegenüber dem Tief bei 1 ist das doch ziemlich heftig. Die letzten Zuckungen vor dem Tod fallen öfters heftig aus und da scheint es Leute zu geben, welche das ausnützen wollen.

Es hat aber wohl schon ziemlich Nerven gebraucht, um heute bei 9 zu kaufen, wenn der Kurs kürzlich bei 1 war.

Aktuell: 4.72

Gruss
fritz
Einen Code für 100 Fr. an geschenkten Gebühren bei einer Swissquote-Anmeldung gibt es bei fritz per PN.
Einen Code für 10 Fr. geschenktes Guthaben bei einer Neon-Anmeldung gibt es bei fritz per PN.

Xeno
Beiträge: 225
Registriert: 7. Januar 2019, 13:51

Re: Broker / Wirecard

Beitrag von Xeno » 7. Juli 2020, 20:33

Bregito hat geschrieben:
25. Juni 2020, 13:36
theDon hat geschrieben:
25. Juni 2020, 11:43
:lol:
Ganz traurige Geschichte. Leider verbrennen, oder haben betrits verbrannt, wieder x Kleinanleger ihr Vermögen mit diesem Titel. Von wegen Schutz der Anleger. Mifid treibt die Banken dazu, die Beratung nur noch bei sehr vermögenden Kunden anzubieten und die kleinen gehen zu Brokern und mittels execution only rennen sie ins verderben...
Das ist die eine Seite. Die andere ist, dass es natürlich hochriskant ist nicht zu diversifizieren. Diese Regel ist weit über 100 Jahre alt, stimmt aber immer noch.

Damit soll nicht übersehen werden, dass die Implosion und Insolvenz eines DAX-Konzerns innert Tagen eine neue Hausnummer ist. Passt gut in die irre Zeit.

Lg X.

Bregito
Beiträge: 373
Registriert: 30. August 2019, 08:52

Re: Broker / Wirecard

Beitrag von Bregito » 9. Juli 2020, 09:05

Xeno hat geschrieben:
7. Juli 2020, 20:33
Bregito hat geschrieben:
25. Juni 2020, 13:36
theDon hat geschrieben:
25. Juni 2020, 11:43
:lol:
Ganz traurige Geschichte. Leider verbrennen, oder haben betrits verbrannt, wieder x Kleinanleger ihr Vermögen mit diesem Titel. Von wegen Schutz der Anleger. Mifid treibt die Banken dazu, die Beratung nur noch bei sehr vermögenden Kunden anzubieten und die kleinen gehen zu Brokern und mittels execution only rennen sie ins verderben...
Das ist die eine Seite. Die andere ist, dass es natürlich hochriskant ist nicht zu diversifizieren. Diese Regel ist weit über 100 Jahre alt, stimmt aber immer noch.

Damit soll nicht übersehen werden, dass die Implosion und Insolvenz eines DAX-Konzerns innert Tagen eine neue Hausnummer ist. Passt gut in die irre Zeit.

Lg X.
Genau das will der Anlegerschutz erreichen. Das die Kleinanleger darüber informiert sind. Nur ist die Umsetzung in der Praxis, wie so häufig in der EU, gelinde gesagt am Ziel vorbei geschossen. Ist mir ja grundsätzlich egal.

Antworten